Gemüse des Jahres

Mais: 2021/ 2022Seit 1998 lobt der VEN ein "Gemüse des Jahres" aus. Im Laufe des Jahres erkunden wir die Nutzungs- und Kulturgeschichte, die botanischen und sortenkundlichen Merkmale der erwählten Art und geben Tipps zu Anbau und Nutzung. Darüber hinaus begeben wir uns auf die Suche nach alten, für unsere Eltern und Großeltern noch bedeutsamen Sorten. Auch Sorten, die von unseren heutigen Handelssorten in ihren Merkmalen abweichen, schärfen den Blick für die Erhaltungsarbeit. Auch sie demonstrieren Vielfalt. Die aufgefundenen Sorten möchten wir in Form von Erhalteringen wieder in Kultur bringen, sorgfältig beobachten und natürlich auch nutzen. In Vorträgen, bei Führungen durch Schaugärten, in Flyern und Artikeln und hier auf der Internetseite geben wir unser Wissen weiter.

Kontakt zur Arbeitsgruppe "Gemüse des Jahres"

Gemüse des Jahres 2021/ 2022: Mais

Flyer Mais (pdf)

Alle "Gemüse des Jahres" Flyer zum Ansehen (pdf) und Bestellen.
 

Puffbohne: 1998/ 1999
1998/1999:
Puffbohne
Gartenmelde: 2000
2000:
Gartenmelde
 Tomate: 2001
2001:
Tomate
Flaschenkürbis: 2002
2002:
Flaschenkürbis
Kartoffel:2003
2003:
Kartoffel
Körnerbohne:2004
2004:
Körnerbohne
Zichorie & Endivien: 2005
2005:
Zichorie & Endivien
Kopfkohl: 2006
2006:
Kopfkohl
Gartensalat: 2007/ 2008
2007/2008:
Gartensalat
Erbse: 2009/2010
2009/2010:
Erbse
Pastinake: 2011/ 2012
2011/2012:
Pastinake
Allium: 2013/ 2014
2013/2014:
Allium-Arten
Chilli und Papika: 2015/ 2016
2015/2016:
Chilli & Paprika
Steckrübe: 2017/ 2018
2017/2018:
Steckrübe
Gurke: 2019/ 2020
2019/2020:
Gurke
Mais: 2021/ 2022
2021/2022:
Mais

2023/2024:
Rote Bete