Politik

Offener Brief an EU-Kommissare gegen Deregulierung der Neuen Gentechnik

30.3.2021 Der Dachverband Kulturpflanzen- und Nutztiervielfalt e.V., bei dem der VEN Mitglied ist, hat zusammen mit EU-weit 162 zivilgesellschaftlichen Organisationen  einen Offenen Brief an den EU-Kommissionsvizepräsidenten Timmermans und in Kopie an die EU-Kommissare Kyriakides (Health), Wojciechowski (Agri), Sinkevicius (Envi) und Sefcovic (Interinstitutional Relations and Foresight) gesendet.

10.000 Fußabdrücke für die Agrarwende

10.000 Menschen haben Ihren Fußabdruck vor dem Kanzleramt hinterlassen am 16.1. und damit für eine Agrarwende demonstriert. Mit 5 Zentralforderungen steigt die Bewegung in das Superwahljahr 2021 ein, darunter auch unsere Forderungen nach Gentechnikregulierung und Saatgutvielfalt:

Noch keine Lösung für Verbot von Patenten auf Pflanzen und Tiere

Keine Patente auf Saatgut! startet Online-Petition für ein Moratorium - Unterschreiben bis 16.3.2021

14. Dezember 2020 / Keine Patente auf Saatgut! startet heute einen internationalen Aufruf für ein Moratorium bei Patentanträgen auf Pflanzen und Tiere, um zu verhindern, dass am Europäischen Patentamt (EPA) weitere Patente auf konventionelle Züchtungen erteilt werden.

Neue gentechnisch veränderte Sorten lassen sich nachweisen

von: Informationsdienst Gentechnik
27.03.2020
Es ist eine Standardbehauptung von Gentechnikern und Behörden: Mit neuen gentechnischen Verfahren eingebrachte Änderungen bei Pflanzen lassen sich nicht von natürlichen Mutationen unterscheiden. „Stimmt nicht“, sagt der französische Biochemiker Eric Meunier. Er beschreibt biochemische Methoden, mit denen sich einzelne Sorten akkurat unterscheiden lassen. Entwickelt haben diese Methoden Pflanzenzüchter, um ihre Sortenrechte zu verteidigen.

Gene Drives stoppen:

Petition für ein Freisetzungsverbot von Gene Drive Organismen
Eine Aktion von Save Our Seeds

BMEL-Initiative "Nachhaltiger Konsum für biolog. Vielfalt in Landwirtschaft und Ernährung"

Am 21.05.19 fand in Berlin die BMEL (Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft)- Leuchtturminitiative "Nachhaltiger Konsum für biologische Vielfalt in Landwirtschaft und Ernährung" statt.                                                                                                                                                                                                 

Ein Jahr nach der EuGH-Grundsatzentscheidung

EuGH-Urteil bietet Rechtssicherheit, Wahlfreiheit und sichert die gentechnikfreie Erzeugung

AbL und IG Saatgut: Bundesregierung muss das Vorsorgeprinzip sicherstellen

21.9. ab 13 Uhr in Mainz: WIR HABEN ES SATT! Demonstration anläßlich der Agrarministerkonferenz 2019

Start: Bahnhofplatz Mainz / Zwischenkundgebung: Parking Day Neubrunnenstraße / Abschlußkundgebung: Schillerplatz

Neue Gentechnik – Zwischen Labor, Konzernmacht und bäuerlicher Zukunft

Das Forum Umwelt und Entwicklung greift in seinem aktuellen Rundbrief die Diskussion um die neuen Gentechniken auf und beleuchtet diese kritisch. Diskutiert werden unter anderen die Zusammenhänge zwischen der neuen Gentechnik und bäuerlicher Landwirtschaft, Biodiversität, rechtliche Grundlagen und Patentierung.

Weltzustandsbericht über landwirtschaftliche Vielfalt: Boykott könnte helfen

Pressemitteilung des Dachverbands Kulturpflanzen- und Nutztiervielfalt 24.2.2019

Seiten