Neue Ringsorten für 2020: Gärtner*innen gesucht

Foto: Die Ringsorte Weißes Ochsenherz in dem Garten von Johannes Timaeus im Jahre 2018.


Im Rahmen der Erhaltungsringe gibt es für das Jahr 2020 neue Sorten. Ziel der Erhaltungsringe ist es die Ringsorten zu kultivieren, zu beschreiben und zu erhalten. Außerdem möchten wir alle Menschen anregen sich praktisch mit unseren Kulturpflanzen und Saatgut zu beschäftigen. Wir möchten alle Gärtner*innen einladen mitzumachen. Es braucht kein Spezialwissen sondern nur Neugier und Fürsorge für die Kulturpflanzen. Details und Hintergründe zu den Erhaltungsringen findet man hier.

Derzeit gibt es Erhaltungsringe für Bohnen und eine Bohnenfachgruppe sowie Erhaltungsringe für Tomaten und eine Tomatenfachgruppe. Für die Tomaten gibt es schon verfügbares Saatgut für die neuen Ringsorten für 2020. Wer mitmachen möchte, meldet sich bei Gisa Hoppe: tomaten(at)nutzpflanzenvielfalt.de. Zusammen mit dem Saatgut bekommt man ein Informationspaket geliefert.