Greenpeace, IG Saatgut und Bioland fordern Bundesländer auf: Konsequente Umsetzung der Nulltoleranz, auch für neue Verfahren

EuGH-Urteil bietet Rechtssicherheit, Wahlfreiheit und sichert die gentechnikfreie Erzeugung

AbL und IG Saatgut: Bundesregierung muss das Vorsorgeprinzip sicherstellen

Das Forum Umwelt und Entwicklung greift in seinem aktuellen Rundbrief die Diskussion um die neuen Gentechniken auf und beleuchtet diese kritisch. Diskutiert werden unter anderen die Zusammenhänge zwischen der neuen Gentechnik und bäuerlicher Landwirtschaft, Biodiversität, rechtliche Grundlagen und Patentierung.

Dank begeisterter Tomatenliebhaber aus ganz Deutschland waren in Bautzen am Sonntag, dem 18.08.2019, sehr viele samenfeste Tomatensorten, die nicht im Handel zu finden sind, zu bewundern und zum Teil auch zu verkosten. Nach Angaben der Aussteller wurden etwa 650 Sorten gezeigt. Bei strahlendem Sonnenschein besuchten schätzungsweise 250 interessierte Besucher den 2.

von Heidi Lorey

Die Proklamation der „Kartoffel des Jahres 2019“ fand am 20.5. im Rahmen der Aktionstage Ökolandbau Niedersachsen auf dem Eschenhof in Springe statt.

Pressemitteilung des Dachverbands Kulturpflanzen- und Nutztiervielfalt 24.2.2019

Hörfunk-Interview mit unserem Mitglied Alexander Artmann zum Lesen und Hören

Foto links: Hier sieht man die Tomatensorte Ficarazzi, die in den Erhalteringen in der Saison 2018 kultiviert wurde.


Dieses Jahr gehen wir in die zweite Runde unserer Erhalterringe für samenfeste Tomatensorten. Wir möchten im VEN ein System für die Erhaltung und Weiterentwicklung samenfester Tomaten- und Bohnensorten etablieren, das einerseits fachlich fundiert aber auch offen für eine breite Beteiligung ist.  Aus diesem Grund haben wir ein System entwickelt, in dem Fachgruppen für bestimmte Kulturarten (bisher Tomaten und Bohnen) den Prozess organisieren und fachlich begleiten. Die praktische Erhaltungs- und Entwicklungsarbeit aber soll in den Gärten der Gärtner*innen stattfinden. Wir möchten die praktische Erhaltung der Kulturpflanzenvielfalt verbinden mit Bildung und Bewußtseinsförderung für die Bedeutung der Kulturpflanzenvielfalt für unsere Gesellschaft. Wir brauchen eine breite Beteiligung für die Erhaltung und Entwicklung der Kulturpflanzenvielfalt und wollen dies nicht den großen Saatgutkonzernen überlassen. Wir wollen erreichen, dass Kulturpflanzen allen Menschen zugänglich sind.

Gärtner*innen, die sich gerne einer Tomaten-Ringsorte annehmen wollen, können sich auf der aktuellen Liste mit den Tomaten-Ringsorten umschauen und melden sich unter tomaten(at)nutzpflanzenvielfalt.de

Gärtner*innen, die sich gerne einer Bohnen-Ringsorte annehmen wollen, können sich auf der aktuellen Liste mit den Bohnen-Ringsorten umschauen und melden sich unter bohnen(at)nutzpflanzenvielfalt.de

Viele der Sorten sind auch schon in der Saatgutliste beschrieben und können mit neuen Suchkriterien dort jetzt gefunden werden: Zur Saatgutliste. Mehr Details zu dem Erhaltungssystem findet ihr auf dieser Seite des VEN.

Die Arbeitsgemeinschaft Saatgutfestival Düsseldorf und der VEN über unsere Regionalgruppe Düsseldorf haben den Umweltpreis der Stadt Düsseldorf für das Engagement für Artenvielfalt in der Stadt erhalten. Seit 2015 organisiert das Team aus VEN - Regionalgruppe Düsseldorf, Ökotop Heerdt, Urban Gardening Gruppe Düsselgrün und Halle "Leben findet Stadt" gemeinsam das Saatgutfestival Düsseldorf.

 

 

Foto: Melanie Grabner @ lilatomateDie Gurke (botanisch: Cucumis sativus L.) ist heute ein nahezu weltweit beliebtes Gemüse, wobei bei uns neben den Einlegegurken die gleichförmigen, zarten Schlangengurken aus dem Gewächshaus im Vordergrund stehen. Doch abseits davon findet sich noch eine durchaus beachtliche Vielfalt an Formen und Farben.

Seiten