Region Köln

Interview der Regionalgruppe Köln nach dem Saatgutfestival, ausgestrahlt bei Radio Köln am 05.04.2018

Das am 05.04.2018 bei Radio Köln 107,1 live ausgestrahlte Studiogespräch mit der Kölner Gruppe kann hier nachträglich angehört werden.

Erhaltungsarbeit am Beispiel der rotblühenden Puffbohne

Botanischer Name: Vicia faba "Karmesin".

Im Erhaltungsbeet auf dem Gelände eines Kölner Biogartens wird nunmehr auch die Rote Puffbohne aufgezogen und vermehrt. Die Kräftigsten unter ihnen werden später als Saatgutträger verwendet. Die Aussaat erfolgte am 27.01.2018, bis zur Keimung werden - je nach Witterung - etwa 8-14 Tage veranschlagt. Die Ernte wird voraussichtlich ab Juni erfolgen können.

Ca. 50 neue Kontakte der Kölner VEN-Gruppe zwecks Vermehrung auf dem Kölner Saatgutfestival

Samstag, 3. März 2018 - 11:00 to 17:00

 

Das dritte Kölner Saatgutfestival, organisiert durch das Netzwerk Gemeinschaftsgärten Köln in Kooperation mit dem VEN und der VHS Köln war mit weit über 1000 BesucherInnen ein großer Erfolg. Alleine die VEN-Gruppe Köln konnte für ihre Arbeit rund 50 neue Kontakte knüpfen und Interessierte gewinnen, mit denen ein konkreter Saatgutaustausch zwecks Vermehrung zustande kommt. Die Aktivitäten der Kölner Gruppe sind ebenfalls Gegenstand eines Rundfunkinterviews, welches in den kommenden Wochen ausgestrahlt wird.

Erhaltungsarbeit am Beispiel des Wintersalats „Mombacher Winter“ syn. „Winter-Mombacher“

Botanischer Name: Lactuca sativa convar. incocta var. capitata.

Seit September 2017 haben wir eine kleine Fläche in einem Kölner Biogarten zur Verfügung. Schnell wurden Maiwirsing, Feldsalat und ein Wintersalat ausgesät. Der Maiwirsing und der Feldsalat sind nicht zufriedenstellend aufgelaufen, aber der Kopfsalat „Mombacher Winter“ konnte aus dem Saatbeet in das Erhaltungsbeet umziehen. Wintersalat wird normalerweise Mitte August bis Mitte September ausgesät. Mit dem 25.09. als Aussaatdatum sind wir etwas spät dran und die Pflänzchen relativ klein. Wir werden sehen, wie die 23 Pflänzchen durch den Winter kommen und selektieren dann die Kräftigsten als Saatgutträger.

Weiterlesen...
 

Seiten