Tipps zum Suchen

Nutzen Sie die dynamischen Auswahlfelder

Mit den Auswahlfeldern Gruppen , Arten und Erhalter kommen Sie am schnellsten zu Ihrer Lieblingssorte. Sie aktualisieren sich gegenseitung und erlauben schnelle und vielfältige Suchkombinationen schon im Suchformular:

  • Alle Arten von Feldfrüchten und deren Erhalter/innen
  • Alle Unterarten von Bohnen und deren Erhalter/innen
  • Alle Gruppen und Arten, die von einem Erhalter/einer Erhalterin angeboten werden

Wenn Sie keine anderen Sucheinschränkungen vornehmen, ist immer mindestens ein Treffer garantiert

Nutzen Sie die Wünsch - Dir - Was Optionen

Mit den nachfolgenden Optionen aus der Auswahlliste "Gruppen" öffnet sich die Tür für präzise Suchmöglichkeiten mit Ankreuzfeldern für artspezifische Attribute (Farben, Formen, Unterarten, Geschmack, Besonderheiten)

  • Gemüse - Tomate
  • Gemüse - Bohne
  • Gemüse - Gurke
  • Gemüse - Paprika
  • Heil- und Küchenkräuter, Gewürze - Chili

Nutzen Sie die freien Suchwörter

Neu:  Jetzt verbesserte Suche mit dem Drupal Search Modul:

  • Suche erfolgt jetzt in allen sichtbaren Attributen einer Sorte z.B. Standort oder Lebenszyklus (ohne diese Attributbezeichnungen selbst). sowie nach botanischem Namen. Damit eignen sie sich zum Beispiel für bekannte Sortennamen, seltenere Arten, spezielle Suchbegriffe im Text,  Attributsuche bei Arten, in denen es (noch) kein Wünsch - Dir - Was gibt.  Benutzen Sie für Artnamen immer nur den Singular. Suchen Sie nicht nach Bohnen, Tomaten.
  • Sie können Operatoren benutzen, also z.B. '(Stockrose OR Mohn) AND gelb' (Operatoren bitte in GROSSBUCHSTABEN)
  • exakte Sätze   "durch Samen"
  • Negationen ' Gurke -grün -grüne ' =ohne das Wort "grün" oder "grüne" (Gurke kann natürlich trotzdem grün sein)
  • Jetzt auch mit Autovervollständigung: Suchvorschläge aus dem Volltextindex für das letzte (äußerst rechte) Wort ab dem 3. eingegebenen Buchstaben unter Berücksichtigung der vorherigen Wörter und der anderen Suchbedingungen (ohne Operatoren). Wenn Sie also die Suchbedingungen anschließend nicht mehr ändern, sollten Sie bei Übernahme eines Suchvorschlags auch Treffer erzielen

Nutzen Sie die Umschaltung zu botanischen Namen in der Artenliste

Botanik - Kenner schätzen die präzise Artbezeichnung insb. bei weniger bekannten Nutzpflanzenarten mit unterschiedlichen  Populärnamen. Mit der Wahl des Kontrollkästchens stehen diese dem Artnamen voran und sind die Arten in der Artenliste danach sortiert. Zusätzlich können Sie nach botanischem Familien filtern.

Nutzen Sie die die Korrekturmöglichkeit mit "Neue Suche"

Ist Ihre Trefferliste zu groß oder zu klein, können Sie die Suche erweitern oder einschränken. Wenn Sie auf  "Neue Suche" klicken, wird Ihre letzte Suche wieder eingeblendet und Sie können Korrekturen vornehmen. Denken Sie daran, nicht mehr zur Suche passende Suchwörter zu entfernen